MegaUpload-Mitarbeiter offenbar umfassend vom FBI bespitzelt – gulli.com

MegaUpload-Mitarbeiter offenbar umfassend vom FBI bespitzelt

Die Schließung des Filehosters MegaUpload macht nach wie vor Schlagzeilen. Bemerkenswert ist dabei offenbar auch ein bislang eher weniger beachteter Aspekt: die Menge an Protokollen interner Kommunikationsvorgänge von MegaUpload, die das FBI ansammelte. Diese wurden aber offenbar auf einen korrekten Richterbeschluss hin erlangt.

Wie aus Dokumenten hervorgeht, die die US-Behörden kürzlich im Rahmen der Ermittlungen gegen den Filehoster bei einem neuseeländischen Gericht einreichten, sind einige der erlangten Kommunikations-Protokolle durchaus aufschlussreich. Einige der Logs gehen angeblich bis zu fünf Jahre zurück.

So gibt es ein Protokoll eines Skype-Chats von 2007, in dem MegaUpload-Manager besorgt die Meinung äußerten, MegaUpload-Gründer Kim „Dotcom“ Schmitz passe „nicht gut auf sein Geld auf“ und „die aktuelle Situation [sei] etwas riskant“.

Es ist noch nicht restlos geklärt, wie das FBI an die interne Kommunikation der MegaUpload-Mitarbeiter kam. Es wird aber vermutet, dass eine Art „Staatstrojaner“ – also eine auf den Rechnern der Verdächtigen installierte Spionage-Software – verwendet wurde. Verwunderlich ist jedenfalls, dass Skype die Chat-History seiner Nutzer laut AGB nur 30 Tage lang speichert, das FBI aber angeblich Protokolle bis zu fünf Jahre alte Skype-Chats vorliegen hat, obwohl die Ermittlungen gegen MegaUpload soweit bekannt erst vor wenigen Monaten begannen. Das IT-Newsportal CNET News berichtet außerdem unter Berufung auf anonyme Quellen bei Skype, der mittlerweile zu Microsoft gehörende VoIP-Dienst sei von den Behörden nicht zur Herausgabe von Informationen oder Logs aufgefordert worden. Das FBI wollte sich zu den technischen Einzelheiten nicht äußern und erklärte lediglich, für die Beschaffung der Informationen habe ein gültiger Richterbeschluss vorgelegen.

via MegaUpload-Mitarbeiter offenbar umfassend vom FBI bespitzelt – News – gulli.com.

Advertisements